AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Stand 01.01.2012

Grundsätzliches

Ein Vertrag bzw. ein verbindlicher Termin kommt immer erst dann zustande, sobald eine Anzahlung geleistet worden ist.

Nicht behandelt werden:

  • Person unter Drogen- oder Alkoholeinfluss.
  • Personen die das 16te Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
  • Personen die das 18te Lebensjahr noch nicht vollendet haben und nicht in Begleitung mindestens eines Erziehungsberechtigten sind.

Preisabsprachen

Soweit nicht anders vereinbart, gilt ein grundsätzlicher Stundentarif für die reine Tätowierzeit von 100,00 €. Für jede Sitzung wird eine Material- und Desinfektionspauschale von 50,00 € berechnet.

Anzahlungen

Anzahlungen dienen zur finanziellen Absicherung von festgelegten Terminen sowie bereits geleisteter Arbeit (Skizzen, etc.). Anzahlungen werden in voller Höhe mit dem Tätowierpreis verrechnet. Die Anzahlungshöhe wird von dem behandelnden Tätowierer festgelegt.

Die geleisteten Anzahlungen werden in voller Höhe einbehalten:

  • sollte ein festgelegter Termin nicht eingehalten, bzw. nicht zwei volle Werktage vor Beginn abgesagt oder verschoben werden.
  • sollte eine Vorarbeit geleistet worden sein, die nicht zu einer Behandlung führt.

Gewährleistung

Nacharbeitungen von in der Ältesten Tätowierstube in Deutschland entstandenen Tätowierungen werden von dem jeweiligen Uhrheber der Tätowierung ausgeführt.

Preise für Nacharbeitungen:

im ersten halben Jahr: kostenfrei
in den ersten zwei Jahren: 50,00 €
ab zwei Jahre: ½ Stundenpreis

Nacharbeitungen von Tätowierungen die vor dem 01.01.2012 entstanden sind gilt ein Festpreis von 50,00 € pro Sitzung.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen oder nichtigen Regelung richtet sich der Vertrag nach den gesetzlichen Vorschriften.

Alle Preise gelten inkl. MwSt.